NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

August - Oktober
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

19. August - 11:30 Uhr
Im GÄNSEmarsch: Öffentliche Führung auf Plattdeutsch mit Horst Jahnke
DUCKOMENTA - Emden wird geENTErt

28. August - 19:30 Uhr
Entenhausen ist überall
'Donaldist' Hartmut Holzapfel im Rummel

31. August bis 15. September - 20:30 Uhr, an der Vrouw Johanna Mühle
Das Brandmal
Ein historisches Freilichtspiel

7. September - 18:00 Uhr
Diner en blanc
Das weiße Picknick in der Brückstraße

13. September - 19:30 Uhr, Rummel
Gänsehaut
Krimi-Lesung mit Menü

ERLEBNISANGEBOTE

AUF EINEN BLICK

Das Ostfriesische Landesmuseum Emden bietet interessierten Menschen in jedem Alter eine bunte Palette an Erlebnis-Möglichkeiten. Die zahlreichen Objekte erzählen faszinierende Geschichten von Emdens und Ostfrieslands Vergangenheit sowie den vielen Verbindungen dieser Region zu anderen europäischen Ländern, insbesondere den Niederlanden.
Das Landesmuseum lädt darüber hinaus ein, den Museumsbesuch an den zahlreichen Medienstationen, mit den interaktiven Präsentationsformen, der Smartphone-Tour oder in den Kreativ – Angeboten selbst zu gestalten.


Kinder können
- an den wöchentlichen Mitmach-Aktionen KIDS IN! teilnehmen, in denen jeweils einThema erforscht und kreativ umgesetzt wird.
- in einer Museumstour das Museum spielerisch und auf eigene Faust kennen lernen.
- ihren Geburtstag im Museum feiern.
- abenteuerliche Ferienaktionen wahrnehmen.
- mit der Kindergarten-Gruppe die speziellen Angebote für Vorschulkinder nutzen.

Jugendliche können
- in einer Museumstour das Museum in eigener Regie entdecken.
- an diversen Workshops
- und spannenden Ferienaktionen teilnehmen.

Erwachsene können
- Führungen unterschiedlicher Art besuchen
- und spezielle Familienangebote nutzen.

LehrerInnen können
- an LehrerInnenfortbildungen teilnehmen
- und sich an Projekten im Bereich Kooperation Schule – Museum beteiligen.

Auch für Menschen mit Handikap gibt es interessante, barrierefreie Erlebnismöglichkeiten.