NETZWERKPARTNER

Land der Entdeckungen

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Achtung: ab sofort jeden Freitag von 16:00-17:30 Uhr - Programm
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

22. + 23. September
Mit Luther, Marx und Papst den Kapitalismus überwinden
Vortrag und Workshop mit Professor Dr. Ulrich Duchrow

27. September - 18:00 Uhr, Rummel
Eröffnung des Szenenwechsels in der Neuen Galerie
Unterwegs in Ostfriesland

1. Oktober - 11:30 Uhr
Öffentliche Führung: 'Reformation und Flucht'
Emden und die Glaubensflüchtlinge im 16. Jahrhundert

15. Oktober - 11:30 Uhr
Führung auf Platt: 'Reformation und Flucht'
Emden und die Glaubensflüchtlinge im 16. Jahrhundert

EMDER MUSEUMSNACHT

LIGHT MY FIRE

5. August 2017 - 17:00-1:00 Uhr

Die musealen Einrichtungen Emdens ermöglichen einen Besuch zu ungewohnter Zeit und laden ein zu einer Nacht der Kultur und vielfältigen Begegnungen.

Außergewöhnliches erleben und Bekanntes in einem anderen Licht sehen, steht bei dieser Nacht im Vordergrund: Die Besucher erwartet ein attraktives Programm und mehr als nur geistige Nahrung - alle Sinne werden in dieser besonderen Veranstaltung angesprochen!

Unser Programm:

17.00 – 18.00 Uhr
Zur Geschichte, den Unterschieden und Gemeinsamkeiten im Abendmahlsverständnis
Ein Gespräch mit Jan Lüken Schmid, Pastor der nordwestdeutschen Mennonitengemeinden
Treffpunkt: Museumskasse

18.00 – 20.00 Uhr
Bastelwerkstatt für Kinder auf dem Museumsvorplatz
Rund um die Lutherrose:
Schwimmende Blüten und Lichtertüten

20.00 – 22.00 Uhr
„Musik ist ein reines Geschenk und eine Gabe Gottes, sie vertreibt den Teufel, sie macht die Leute fröhlich und man vergisst über sie alle Laster.“
Light my fire!
Lieder der Doors, Pop, Rock, Singer-Songwriter-Songs mit der Band Studentenwerk
Museumsvorplatz

Kurzführungen
Mit Luther-Zitaten durch die Sonderausstellung „Reformation und Flucht. Emden und die Glaubensflüchtlinge im 16. Jahrhundert“
19.00 – 19.20 Uhr
„Wenn die Schulen zunehmen, dann steht’s wohl im Land.“
Wie lebten die Kinder in Emden vor 450 Jahren? Wir reisen in die Vergangenheit!
Eine Führung für Kinder mit Ilse Frerichs, Museumspädagogin
20.00 – 20.20 Uhr
"Der Friede kann dir helfen, dass dir ein Bissen Brot wie Zucker schmeckt
und ein Trunk Wasser wie Wein."

Eintracht, Zwietracht und der Begriff der Toleranz im 16. Jahrhundert
Eine Führung mit Matthias Pausch, Kurator der Sonderausstellung
21.00 – 21.20 Uhr
"Wer etwas besitzt, muss dessen Herr bleiben und darf nicht dessen Knecht werden."
Von Neidsteinen, Kleiderordnungen und der Angst vor Verschwendung
Eine Führung mit Dr. Annette Kanzenbach, Kunsthistorikerin
22.00 – 22.20 Uhr
 „Junge Menschen sollen voll Frohsinn sein. Wir werden doch nicht als Greise geboren.“
Junge Emder Stimmen des 16. Jahrhunderts
Eine Taschenlampenführung mit Sandra Fuhrmann, 14 Jahre, Schülerin am Max-Windmüller-Gymnasium und Mitglied des MANSFELD-Theater-Ensembles
Jeweils Treffpunkt Museumskasse

21.00 – 22.00 Uhr
"Aus einem leeren Beutel Geld zählen, aus den Wolken Brot backen-
das ist unseres Herrgotts Kunst allein. Er tut's täglich und macht aus nichts alles."

Light a fire and bake bread!
Stockbrotbacken über dem Feuerkorb für Kinder
Brückstr. 5

Goldener Adler auf dem Museumsvorplatz
„Iss, was gar ist, trink, was klar ist, red, was wahr ist.“
Wildschwein im Brot

Luther lesen
Nicht nur Bücher bietet der KUNST-Laden