NETZWERKPARTNER

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Freitags 16:00-17:30 Uhr
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

26. Februar - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

4. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
Wenn Bilder trösten

11. März - 19:00 UHR, Hochschule Emden-Leer, Raum T 151
Tote lügen nicht - Die Moorleiche Mann von Bernuthsfeld und heutige faszinierende Fälle aus der Rechtsmedizin
AUTORENLESUNG VON PROFESSOR DR. KLAUS PÜSCHEL

Strafprozess und Ketzerverfolgung in der Frühen Neuzeit

Vortrag von Matthias Pausch

19. November - 19:30 Uhr, Rummel

Die eigentlich für den 29.10. vorgesehene Veranstaltung musste leider verschoben werden.

Vor dem Hintergrund der diesjährigen Emder Reformationswoche erläutert Matthias Pausch in einer Vortragsveranstaltung anhand von Beispielen den damaligen Umgang mit Andersdenkenden bzw. Andersglaubenden. Dabei spielen die Identifizierung der potentiellen Deliquenten ebenso eine Rolle wie deren Verfolgung und strafrechtliche Sanktionierung.

Matthias Pausch ist Stadtarchivar und Leiter des Bademuseums auf Norderney.

Der Eintritt zu diesem Vortrag, der in Kooperation mit 1820dieKUNST stattfindet, ist frei.