NETZWERKPARTNER

Land der Entdeckungen

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Achtung: ab sofort jeden Freitag von 16:00-17:30 Uhr - Programm
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

29. Oktober
25. EMDER MUSEUMSTAG
Zusammen leben

30. Oktober - 16:00 Uhr, Montag geöffnet!
Reformationsjubiläum
Beichte und Buße

31. Oktober, Programm
Reformationstag
500 Jahre Reformation

5. November - 11:30 Uhr
Letzte öffentliche Führung: 'Reformation und Flucht'
Emden und die Glaubensflüchtlinge im 16. Jahrhundert

Eröffnungskonzert

der Ausstellung 'Reformation und Flucht'

14. Mai - 17:00 Uhr, Neue Kirche

Eröffnungskonzert mit einem Grußwort des Emder Oberbürgermeisters Bernd Bornemann

Konzert für ein, drei und vier Cembali und Streichorchester von Johann Sebastian Bach.
Brigitte Höhn, Stephanie Hegewald, Annette Liss, Matthias Visarius - Cembali
Emder Kammerorchester
Leitung: Elmar Werner

In diesem Jahr feiert die Reformationsstadt Europas Emden das Reformationsjubiläum. Vor diesem Hintergrund zeigen die Johannes a Lasco Bibliothek und das Ostfriesische Landesmuseum Emden vom 14.5. bis zum 5.11.2017 die große Doppelausstellung „Reformation und Flucht“. Die Schau erzählt anhand zahlreicher persönlicher Schicksale wie sich das Leben in Emden durch die Reformation vor 500 Jahren grundlegend geändert hat.

Eintritt: frei