NETZWERKPARTNER

Land der Entdeckungen

Emden ist erste Reformationsstadt Europas

Ostfriesisches Landesmuseum Emden
RATHAUS AM DELFT
Brückstraße 1 | 26725 Emden
Tel.: +49 (0)4921 - 87 20 58
Di. - So. sowie feiertags:
10:00 - 17:00 Uhr

UNSERE NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN

Jeden Donnerstag von 16:00-17:30 Uhr - Programm
KIDS IN!
MITMACH-AKTIONEN FÜR KINDER AB 6 JAHREN

28. Februar - 19:30 Uhr, Rummel
Die Flucht von durch das NS-Regime politisch verfolgten Deutschen über den Dollart
Vortrag von Ruud Weijdeveld

1. März - 18:15 Uhr, Rummel
Passionsandacht im Landesmuseum
MENSCHEN UNTER DEM KREUZ

5. März - 11:30 Uhr
Öffentliche Führung: 'Geheimbünde? - Freimaurer in Ostfriesland'

19. März - 11:30 Uhr
Führung auf Platt
Geheimbünde? - Freimaurer in Ostfriesland

Passionsandacht im Landesmuseum

MENSCHEN UNTER DEM KREUZ

Martin Faber, Befreiung Petri aus dem Gefängnis, 1622, Öl auf Leinwand, 102 x 166 cm, Ostfriesisches Landesmuseum Emden, Detail

1. März - 18:15 Uhr, Rummel

Auf dem Weg: Simon von Kyrene
Prof. em. Dr. Karl Arndt, Göttingen und Emden:
Christus trägt das Kreuz, um 1565, Tizian (1490 − 1576)
Superintendent Burghard Klemenz: Lukas 23,26

In den diesjährigen Passionsandachten werden Kunstwerke betrachtet, auf denen Menschen im Fokus stehen, die Christus auf ihre persönliche Weise nachfolgen. Dazu gehören Bildnisse von Personen der Passionsgeschichte wie Simon von Kyrene, Petrus, Maria Magdalena, Maria und Johannes, aber auch von Heiligen wie Martin von Tours und von den Reformatoren Martin Luther und Philipp Melanchthon. Dabei werden Aspekte deutlich, die auch heute für jeden einzelnen von uns von Bedeutung sein können: Wie zum Beispiel Barmherzigkeit nach dem Vorbild Christi zu üben, gemeinsam mit anderen zu trauern und nicht zuletzt auf das Kreuz zu schauen und dessen Bedeutung für das eigene Leben zu erforschen.
Beginnend mit dem Aschermittwoch finden jeweils mittwochs von 18:15 Uhr bis 19:00 Uhr sechs öffentliche Andachten im Rummel des Ostfriesischen Landesmuseums Emden und am 29. März im Foyer des Landesmuseums statt. Die Passionsandachten werden veranstaltet von dem Sprengel Ostfriesland-Ems, Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr, den lutherischen Kirchengemeinden Emdens und dem Ostfriesischen Landesmuseum Emden. Wie jedes Jahr sind Menschen aller Konfessionen herzlich willkommen.

8. März − Nachfolge: Petrus
Prof. em. Dr. Karl Arndt, Göttingen und Emden:
Verleugnung Petri, 1660, Rembrandt (1606 − 1669)
Pastorin Bonna van Hove: Lukas 22,54 − 62

15. März − Annahme: Maria Magdalena
Ilse Frerichs, Museumspädagogin: Isenheimer
Altar − Kreuzigung, 1515, Matthias Grünewald
(1475/80 − 1528)
Pastor Wolfgang Ritter: Lukas 12,36 − 44

22. März − Gemeinsam trauern: Maria und Johannes
Dr. Helmut Eichhorn, Museumsdirektor i. R.: Kreuzigung
Christi, 1503, Lucas Cranach d. Ä. (1472 − 1553)
Pastor Heiner Dorkowski − Kramer:
Lukas 7,37 − 38 u. 48 − 50

29. März − Auf das Kreuz schauen: Martin Luther und Philipp Melanchthon
Im Foyer des Ostfriesischen Landesmuseums!
Dr. Annette Kanzenbach, Kunsthistorikerin:
Tympanon über der Schlosskirchentür in Wittenberg,
1851, August von Kloeber (1793 − 1864); Bild Nr. 11 aus
dem Bilderzyklus Poller und Persenning, 2016,
Hermann Buß (geb. 1951)
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr und
Präses Hilke Klüver: Lukas 23,47 − 49

5. April − Barmherzigkeit üben: Martin von Tours
Dr. habil. Wolfgang Jahn, Museumsdirektor:
Bassenheimer Reiter, um 1240, Naumburger Meister,
Pfarrkirche Bassenheim
Landessuperintendent Dr. Detlef Klahr: Lukas 6,36